Laser-

Behandlungen

Laserbehandlung

Die Einführung der Lasertechnologie war ein Quantensprung in der Augenmedizin. Längst ist diese klingenfreie Behandlungsmethode aus der modernen Augenheilkunde nicht mehr wegzudenken und hat sich bei vielen Erkrankungen, die medikamentös nicht zu behandeln sind, bestens bewährt.

Dank verschiedener innovativer Lasersysteme, die uns zur Verfügung stehen, können wir jeden Patienten und jedes Krankheitsbild individuell optimal therapieren.

Argonlaser

Wir setzen den Argonlaser für die Behandlung von Netzhauterkrankungen (z. B. diabetesbedingte Netzhautveränderungen, Loch- und Rissbildungen oder Gefäßverschlüsse) ein.

YAG-Laser

Mithilfe des Yttrium-Aluminium-Granat-Lasers (YAG) entfernen wir den sog. Nachstar, der sich Monate oder auch Jahre nach einer Kataraktoperation bilden kann. Etwa jeder vierte Patient ist von dieser Trübung der hinteren Linsenkapsel (der im Auge verbliebene Rest der körpereigenen Augenlinse) betroffen. Ein drohender Glaukomanfall stellt eine weitere Indikation für den Einsatz des YAG-Lasers dar.

SLT (Selektive Lasertrabeku- loplastik)

Der hochmoderne SLT-Laser ermöglicht eine schmerzfreie Senkung des Augendrucks im Rahmen der Therapie des Grünen Stars (Glaukom). Mit kurzen Lichtimpulsen wirkt er gezielt auf die Pigmentzellen im Kammerwinkel des Auges ein. In der Folge kann das Kammerwasser leichter abfließen und der Augeninnendruck sinkt; bei 80% der behandelten Augen ist ein Rückgang um 20% bis 30% feststellbar.