Lidoperationen

Lid-Operationen

Schutz des Auges vor äußeren Einwirkungen und Befeuchtung des Auges sind Aufgaben des Augenlids. Ist die Funktion des Augenlids durch bspw. Tumore, Lähmungen oder Narben eingeschränkt, kann das Auge nicht mehr ausreichend geschützt und auch feucht gehalten werden. Eine Behandlung wird notwendig.

Damit Sie sich einen Überblick verschaffen können, haben wir nachfolgend unsere Behandlungsmöglichkeiten für Sie zusammengefasst.

Medizinische Lid-Chirurgie

Behandlung eines Entropiums

Bei einem Entropium, auch Rolllid genannt, ist meist das untere Augenlid nach innen gekehrt. Die Wimpern scheuern auf der Hornhaut des Auges, verursachen dadurch Schmerzen. Bei der Behandlung wird diese Fehlstellung des Lids korrigiert.

Behandlung eines Ektropiums

Diese Fehlstellung, also das nach außen gedrehte Augenlid, führt zu erhöhter Abgabe von Tränenflüssigkeit. Dadurch kann die Bindehaut des Auges austrocknen, was zu geröteten Augen und im schlimmsten Fall zu einer chronischen Bindehautentzündung führt. In einer Operation wird diese Fehlstellung korrigiert.

Behandlung des Chalazions

Als Chalazion bezeichnet man eine chronische Verstopfung der Talgdrüsen, was oftmals auch Hagelkorn genannt wird. Es kann im oberen als auch im unteren Lid auftreten und ist durch eine feste Schwellung erkennbar. Meistens ist die durch die chronisch verlaufende Entzündung verstopfte Lidranddrüse Ursache der Schwellung. Je nach Stadium wird das Chalazion medikamentös behandelt oder operativ entfernt.

Kosmetische Lid-Chirurgie (Blepharoplastik)

Frisch wirkende, strahlende Augen sind nicht nur ein Schönheitsideal. Sie sind auch ein Zeichen für Offenheit, Freundlichkeit und Positivität. Ein erschlafftes Augenlid kann diesen Eindruck trüben und eine eher müde und kraftlose Ausstrahlung bewirken.

Wer unter Schlupflidern leidet, kann sich dank der kosmetischen Lid-Chirurgie einen erfrischten Augenaufschlag ermöglichen. Hierzu wird das erschlaffte Gewebe gestrafft und überschüssige Haut entfernt. Daneben können auch aufgequollene Tränensäcke und dunkle Augenringe durch das Umverteilen oder Abtragen von Fettgewebe korrigiert werden.

Der Eingriff wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Auf Wunsch ist auch eine Kombination der Betäubung mit einem leichten Dämmerschlaf möglich. Damit das Ergebnis ästhetisch wird, also keine Narbe zu sehen ist, wird der Schnitt in der Lidfalte gesetzt. So können Sie schon bald wieder mit einer ansprechenden Ausstrahlung auftreten.